Ο Χορός του 21 – The Dance of 21

op. 88, 2021

Für Orchester
Dauer: 7 min.

Besetzung: 2.2.2.2.- 4.3.3.1., Timpani, Schlagzeug (5), Harfe (nicht obligatorisch), Klavier (nicht obligatorisch), Streicher

Kompositionsauftrag des Athens State Orchestra (KOA) zum 200. Jahrestag der griechischen Revolution

Uraufführung: wird bald bekannt gegeben
Orchester: Athens State Orchestra
Dirigent: Stefanos Tsialis

Werknotiz

The Dance of 21 ist ein Auftragswerk des Athens State Orchestra (KOA) zum 200. Jahrestag der griechischen Revolution.

Die griechische Revolution von 1821 ist nicht nur ein historisches Ereignis, das sich vor 200 Jahren ereignete; sie lebt noch heute intensiv auf vielen Ebenen: als historisches und gesellschaftliches Ereignis, als politische, persönliche, emotionale und zeitliche Erinnerung. Sie zeigt, wo wir heute gesellschaftlich im Verhältnis zu vor 200 Jahren stehen, was die Hindernisse, Chancen oder Möglichkeiten auf dem Weg zur Freiheit waren und sind.

Heute ist die wichtigste Revolution vielleicht die „in uns selbst“ und wie jeder sein Bewusstsein dadurch erweitern kann. Vieles kann sich dann sowohl auf persönlicher als auch auf kollektiver Ebene ändern.

Diese Gedanken wurden zur Inspiration für meine neue Komposition The Dance of 21.

The Dance of 21 beginnt mit einem beschwingten Einsatz des Schlagzeugs, setzt sich mit einem dynamisch melodischen Tanz fort, auf den schrille, diatonische Akkorde der Blechbläser und des Schlagzeugs folgen. Das Schlagzeug kehrt mit mehr Kraft zurück und der Tanz beginnt erneut.

Die Dramaturgie der Komposition basiert auf vielseitigen, abwechselnden Stimmungen: einer alternierenden rhythmischen Bewegung, dem Wechsel von Melodien, rhythmischen Passagen und Klangfarben zwischen bestimmten Instrumentengruppen, die dynamisch von den vorhergehenden abgelöst werden. Die Wechsel beruhigen sich, als ob eine klangliche Verwandlung stattfindet, um dann dynamisch neu für einen kollektiven triumphalen Abschluss der Komposition zu beginnen.

Ich widme die Komposition The Dance of 21 all jenen, die mit Kraft, Kampf und Glauben jeden Tag in sich selbst rebellieren, jenen, die unermüdlich die Hoffnung und tiefere Menschlichkeit verteidigen, jenen, die, ohne es zu wissen oder sich darum zu kümmern, das neue Vorbild für die Zukunft werden.

Partitur

Vorschau PDF

Zur Bestellung (demnächst verfügbar)