7 Miniaturen in 3 Sätzen

op. 5, 1991

For string orchestra
Duration: 13 min.

After the poem “Paichnídia t’uranu kai tu neru” (“Games of Heaven and Water”) by Jannis Ritsos
First prize at the Fanny Mendelssohn Composer’s Competition

World premiere: 21 September 1991, Stadthalle Unna. Clara Schumann Orchester Köln, conductor: Elke Mascha Blankenburg

Publisher: Musikproduktion Höflich München, Repertoire & Opera Explorer, Gourzi Edition

Composer’s notes

In the early 1990s , I started combining my compositions with paintings and poems by other artists or my own works. Artistic expression through various art forms has always been my concern.

7 miniatures in 3 movements was my first piece for string orchestra and I have combined music, painting and poetry here for the first time. The poem by Jannis Ritsos Paichnidia t´uranu kai tu neru inspired me already in my youth and the desire to work on it in one of my compositions led me to this piece for string orchestra. As an accompaniment, I created a little painting. All three art actions belong together, even if “only” the music is performed on stage.

The piece consists of seven miniatures played in three movements. In the first movement the first miniature is played, in the second movement the second, third and fourth and in the third movement the fifth, sixth and seventh miniature. Each movement is inspired by a concrete part of the poem and therefore the dramaturgy of the three movements is calm, vital and calm again. The three movements form three different atmospheres, each of which is composed as if the poem is literally recited musically with its elegiac, aphoristic and intense energy. The tension of the text is translated through the music. The performance of the composition thus remains from beginning to end in flowing transitions and in a permanently moving musical tension.

 

Konstantia Gourzi, Untitled, 1991 © Konstantia Gourzi

Audio sample

Score

Order

7 Miniaturen in 3 Sätzen

op. 5, 1991

Für Streichorchester
Dauer: 13 min.

Nach dem Gedicht “Paichnídia t’uranu kai tu neru” (“Spiele des Himmels und des Wassers”) von Jannis Ritsos
Erster Preis beim Fanny Mendelssohn Wettbewerb für Komposition

Uraufführung: 21. September 1991, Stadthalle Unna. Clara Schumann Orchester Köln, Dirigentin: Elke Mascha Blankenburg

Verlag: Musikproduktion Höflich München, Repertoire & Opera Explorer, Gourzi Edition

Werknotiz

Anfang der 90er-Jahre habe ich angefangen, das Komponieren mit Malerei und mit Gedichten verschiedener bildender Künstler und Schriftsteller oder auch von mir selbst zusammenzuführen. Das Ausdrücken durch die Verbindung verschiedener Künste ist mir seit jeher ein sehr wichtiges Anliegen.

7 Miniaturen in 3 Sätzen ist meine erste Komposition für Streichorchester gewesen und die Verbindung mit Musik, Malerei und Dichtung habe ich hier zum ersten Mal zusammengefügt. Das Gedicht von Jannis Ritsos Paichnidia t´uranu kai tu neru inspirierte mich schon in meiner Jugend und der Wunsch, es in einer meiner Kompositionen zu bearbeiten, führte mich zu diesem Stück für Streichorchester. Begleitend malte ich ein kleines Bild. Alle drei Kunst-Aktionen gehören zusammen, auch wenn auf der Bühne „nur“ die Musik aufgeführt wird.

Das Stück besteht aus sieben Miniaturen, die in drei Sätzen gespielt werden. Im ersten Satz wird die erste Miniatur gespielt, im zweiten Satz die zweite, dritte und vierte und im dritten Satz die fünfte, sechste und siebte. Jeder Satz ist von einem konkreten Teil des Gedichtes inspiriert und daher ist die Dramaturgie der 3 Sätze ruhig, vital und wieder ruhig. Die drei Sätze bilden drei verschiedene Atmosphären, von denen jede so komponiert ist, als ob das Gedicht wörtlich mit seiner elegischen, aphoristischen und auch intensiven Spannung musikalisch rezitiert wird. Die Spannung des Textes wird durch die Musik übersetzt. Das Aufführen der Komposition bleibt dadurch von Anfang bis zum Ende in fließenden Übergängen und in einer dauerhaft bewegenden musikalischen Spannung.

Konstantia Gourzi, Untitled, 1991 © Konstantia Gourzi

Hörbeispiel

Partitur

Zur Bestellung
Go to Top