Netzwerk und Ensemble opus21musikplus 2018-04-16T10:09:13+00:00

Project Description

opus21musikplus

Das von Konstantia Gourzi gegründete Ensemble und Netzwerk realisiert Projekte Neuer Musik im Zusammenspiel mit anderen Musikrichtungen und Künsten.

Foto: Norbert Banik

Das Projekt

opus21musikplus wurde 2007 von der Dirigentin und Komponistin Konstantia Gourzi gegründet. Das Netzwerk möchte über die Grenzen des konventionellen Ensembles, Orchesters oder Musikprojekts hinausgehen und schafft Verbindungen zu anderen Künsten und Musikrichtungen. Dies wird auch im Education Programm umgesetzt.

In den ersten Jahren stand der Gedanke im Vordergrund, dass Musik viel mehr ist als die Summe der vom Komponisten vorgesehenen Töne. Um bei jeder Aufführung eine besondere Atmosphäre zu schaffen, wurden die musikalischen Werke im Zusammenspiel mit anderen Formen der Kunst erarbeitet – sei es Lichtdesign, Performance oder Installation, Text, Theater oder Tanz.

Heute geht es mehr darum, mit opus21musikplus eine Form der Präsentation zu wagen, die verschiedene Musikrichtungen vereint : Musik als sinnliches Erlebnis, unabhängig von musikalischen Traditionen oder Sparten, zu präsentieren – zeitgemäß, voller Sinnesfreude und Phantasie.

Mit opus21musikplus wurden unter anderem folgende Projekte realisiert: Schönberg Berio Jazz, Philemon und Baucis, time zero, fliegender teppich 2013 – Odyssee, Stationen, Paharión.

Pressestimmen

„Das nahezu noch diplomfrische Gesangs- und Schauspielerensemble, mit dem Netzwerk- Orchester ‚opus21musikplus‘ etwa 40 Personen aus 18 Nationen, klang frisch und überraschte mit außergewöhnlichen Stimmen. (…) So entwickelte sich das Geschehen auf der Bühne und in den Gängen hautnah am Publikum, weit dahinter blieb stets klar und präsent das Orchester. Was blieb von Philemon und Baucis, von Alt und Jung? Wachgerüttelte Neugier. Begeisterter Applaus und Bravo-Rufe. Dank für ein neues Hörerlebnis.“ Gmünder Tagespost, 23. Juli 2010

„Für ihr visionäres Musizieren fand Konstantia Gourzi (…) gleichgesinnte Mitstreiterinnen. (…) Binnen Sekunden entsteht eine andere Szene, und das hellhörige Ensemble ‚opus21musikplus‘ verleiht der dichten Sprachperformance sensibel eigene Klangfarben.“ neue musikzeitung, 10/2007

CD

Arnold Schönberg: Pierrot lunaire plus Jazz
Luciano Berio: Folk songs

NEOS, 10709, 2007

Stella Doufexis, Maria Baptist, Ensemble opus21musikplus
Dirigentin: Konstantia Gourzi

Zur Bestellung