drei kurze momente

op. 31, 2007

Für Flöte solo
Dauer: 3 min.

Uraufführung: 13. März 2013, Kleiner Konzertsaal, Gasteig, München. Flöte: Monika Olszak

Werknotiz

Bei diesem Stück ging es darum, drei kurze Themen für Flöte zu komponieren, die dem Spieler die Freiheit geben, damit auch zu improvisieren. Aus diesem Grund sollte der Interpret mit der Improvisation vertraut sein. Zwischen Notation und Freiheit der Improvisation auch in der Kürze der Zeit drei Aussagen zu machen, war die Hauptidee dieser Komposition. Es sind Melodien und ein einfacher Rhythmus, die verrückt und kompliziert werden könnten – je nachdem, wie es der Interpret im Moment der Aufführung empfindet.

Partitur

Zur Bestellung

drei kurze momente

op. 31, 2007

For flute solo
Duration: 3 min.

World premiere: 13 March 2013, Kleiner Konzertsaal, Gasteig, Munich. Flute: Monika Olszak

Composer’s notes

The main concern for this piece was to compose three short themes for flute that provide enough freedom for the musician to also improvise. For that reason, any performer playing this piece should be familiar with improvisation. drei kurze momente is aiming at making three statements in a very short time while keeping the balance between notation and improvisation. They are melodies and simple rhythms which can become sophisticated and even crazy – all according to the musicians sentiment at the performance.

Score

Order
Nach oben