drei kurze momente

op. 31, 2007

Für Flöte solo
Dauer: 3 min.

Uraufführung: 13. März 2013, Kleiner Konzertsaal, Gasteig, München. Flöte: Monika Olszak

Werknotiz

Bei diesem Stück ging es darum, drei kurze Themen für Flöte zu komponieren, die dem Spieler die Freiheit geben, damit auch zu improvisieren. Aus diesem Grund sollte der Interpret mit der Improvisation vertraut sein. Zwischen Notation und Freiheit der Improvisation auch in der Kürze der Zeit drei Aussagen zu machen, war die Hauptidee dieser Komposition. Es sind Melodien und ein einfacher Rhythmus, die verrückt und kompliziert werden könnten – je nachdem, wie es der Interpret im Moment der Aufführung empfindet.

Partitur

Zur Bestellung
2018-08-23T17:04:45+00:00