Anaménontas

op. 4a, 2018

Version für Alt-Saxophon solo
Dauer: 7 min.

Uraufführung: 20. April 2018, Festival Aktuelle Musik, Nürnberg. Alt-Saxophon: Mingfei Fang

Werknotiz

Anaménontas heißt auf Griechisch “wartend” oder “in Erwartung”. Die Idee des Stückes war, eine bestimmte Stimmung zwischen ruhigen und raschen musikalischen Aktionen, zwischen vibrato und non vibrato, zwischen wenigen und vielen Noten zu entfalten. Alle Aktionen als Fragen und Antworten darzustellen und damit eine große Phrase aufzubauen, indem die Spannung von Anfang bis zum Ende intensiv bleibt.

Zu der Zeit, als ich das Stück komponierte, war Fis mein Lieblingston, auf den dieses Stück aufbaut. Fis klingt für mich wie die Farbe Rot, wie die Farbe des Feuers. Sie wärmt und kann zugleich gefährlich sein. Davon handelt Anaménontas: in Erwartung, spielend mit dem Feuer.

Das ursprüngliche Stück Anaménontas für Flöte solo entstand bereits 1990 in Berlin.

Hörbeispiel

Partitur

Zur Bestellung
2018-12-10T22:06:18+00:00